Kurz vor dem Ziel – Ausbildung eines Autismushunds

Ausbildung Autismushund Update Michael

Uns erreichte eine freudige Nachricht: denn nach langer Suche nach einem Ausbilder für Autismushunde (und diversen Abzocker-Angeboten) ist Michaels Familie nun endlich fündig geworden. Ein Ausbilder in Brandenburg genießt ihr Vertrauen und hat auch schon mündlich zugesagt.

In den nächsten vier Wochen sollte der Vertrag bei der Familie vorliegen. Dann wird´s konkret und die Reise zur Wunscherfüllung kann beginnen.

Hintergrund:

Michael ist seit seiner Geburt körperlich und geistig behindert, leidet zusätzlich an Epilepsie und Autismus.

Und natürlich möchten wir auch erneut darauf hinweisen, dass die Familie für die Ausbildung ihres Autismushundes weiterhin auf Spenden angewiesen ist.

Was genau ist ein Autismushund? Ein Autismushund ist ein speziell ausgebildeter Hund, der Kinder und Erwachsene aus dem Autismusspektrum herausholt und sie begleitet. Er ist mehr als ein Therapiehund. Der Autismushund übernimmt gleichzeitig die Aufgabe eines Therapiehundes und die eines Assistenzhundes. Als Therapiehund kann er helfen, die Motorik und das Vokabular zu verbessern, Bindung zuzulassen und Kontakte zu fördern.
Als Assistenzhund übernimmt er aktiv Aufgaben, um die Sicherheit zu gewährleisten wie z. B. Beruhigen bei Reizüberflutung und Unterbrechung von Meldowns und Stereotypen Verhalten.

Hier lesen Sie Michaels Geschichte

Michael sucht für seinen Hund einen Ausbilder
Beitragsbild Autismushund für Michael