“Ich habe den Sprung gewagt und bin sicher gelandet.”


Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Bürokauffrau wurde ich von meinem Ausbildungsbetrieb für 1 Jahr befristet übernommen. Da es ungewiss war, ob der Vertrag verlängert wird, habe ich mich im April 2014 dazu entschieden, den Weg über eine Zeitarbeitsfirma zu gehen – unter anderem auch mit dem Hintergedanken mehr Erfahrung in anderen Bereichen und Branchen zu sammeln. Über ein Familienmitglied bin ich auf equal personal Stuttgart aufmerksam geworden und habe die Chance gleich genutzt.
Eine genaue Vorstellung für meine Zukunft hatte ich nicht und wollte mich anhand meiner Interessen mehr oder weniger überraschen lassen. Es hat auf Anhieb beim ersten Vorstellungsgespräch geklappt und so wurde ich ab Mai 2014 als Projektassistentin über equal personal Stuttgart bei einem namhaften Unternehmen im Landkreis Ludwigsburg eingesetzt.

Die Behandlung bei equal personal war offen und fair und die Bezahlung gut und pünktlich. Von Anfang an habe ich einen unbefristeten Vertrag bekommen und somit  eine völlig neue und positive Erfahrung mit Zeitarbeit gemacht. Ich wurde rundum gut betreut und man hatte immer ein offenes Ohr für mich. Durch die Vermittlung bin ich in eine Branche gekommen, die für mich völlig neu und unbekannt war – aber ich habe den Sprung gewagt und bin sicher gelandet. Durch die enge Zusammenarbeit mit equal personal und einem gewissen Grundvertrauen hatte ich nie das Gefühl gehabt, alleine da zu stehen.

Nach einem Jahr über equal personal wurde ich im Mai 2015 in eine Festanstellung von meinem Einsatzbetrieb übernommen und bin mittlerweile in Ausbildung zur Projekttechnikerin mit Bauleitung. Die Arbeit macht mir Spaß und erfüllt mich, da sie abwechslungsreich und interessant ist.

Auf die völlig unkomplizierte Zusammenarbeit und die tolle Chance, die sich für mich durch equal personal als „Berufseinsteiger“ ergeben hat, blicke ich heute gerne zurück und werde equal personal auf jeden Fall weiterempfehlen.

Beitragsbild zum Erfahrungsbericht von Melanie Binder